Barsch

 

 

Für viele Angler einer der schönsten Fische! Der Barsch ist auch in Harzer Gewässern heimisch.

Als Jungfisch lebt er in Schwärmen, im Alter wird er zum Einzelgänger. Er fühlt sich in Seen, Teichen und Flüssen wohl. Man findet ihn meist in der Nähe von Schilfgürteln und Krautfeldern, er sucht Schutz unter Stegen und Brücken und natürlich findet man ihn an den Kanten der sog. Barschberge.

 

Augenscheinliche Merkmale sind natürlich die beiden Rückenflossen, wovon die erste mit bsi zu 17 Stachelstrahlen hervorragt. Bauch-, After- und Schwanzflosse sind meist rot gefärbt. Der Kiemendeckel hat hinten einen spitzen Dorn.

Der junge Barsch ernährt sich u.a. von Insektenlarven, Würmern, kleinen Krebsen und Plankton. Später stehen auch Fischbrut und kleine Fische auf dem Speiseplan.

 

barsch im harz